Wenn der Albatros nicht abhebt

Liebt die Musik, die ihr liebt. Lasst euch nichts erzählen. Auch nicht von mir! Hauptsache, ihr liebt! Die Beatles habe ich vom ersten Ton an geliebt. Mit allem vor "Beatles for Sale" und allem danach. Herman Brood ebenso. Die könnten tibetanische Gebetsgesänge rückwärts einspielen - meinen Segen hätten sie. Wenn du diesen Status vor meinem... Weiterlesen →

1975 war ich 14…

Mir geht die "Message" eines Musikers ja ne handbreit am Arsch vorbei. Deswegen lassen mich auch Neil Young, Joan Baez oder der völlig überbewertete Bob Dylan so was von kalt. Und ich war wahrscheinlich der Einzige auf dem Globus, der vor Vergnügen und Lachen zusammen gebrochen ist, als Letzterer den Literaturnobelpreis bekommen hat. Ich hatte... Weiterlesen →

Es war Sommer…

…und es war der Sommer ´82. Denn ich war zur der Zeit absoluter Fan von Wolf Maahns Album „Deserteure“. Ich hatte gerade angefangen, an der Uni in Düsseldorf zu studieren. Dort gab es dann ein Campus-Fest mit einem kleinen Open-Air, bei dem Wolf Maahn mit dabei war. Es sollten noch zwei andere Bands auftretet, u.a.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: