Das Lückenfüller-Jahr

Es ist irgendwie ein komisches Jahr. Und damit meine ich nicht diesen seltsamen kleinen Virus, der uns seit Wochen in Atem hält. Ich meine einfach nur, dass es herzlich wenig interessante Neuerscheinungen in diesem Jahr gibt. Ja ich weiß, dass Problem mit dem undefinierbaren Fickfaktor hatte ich schon letztes Jahr und plötzlich kam 2019 doch... Weiterlesen →

Vinyl und Sex

Da ich jetzt deine Aufmerksamkeit habe - ja, in diesem Artikel geht es um Vinyl. Und auch Sex. Ein bißchen zumindest 😉 In allererster Linie geht es aber um mein erstes Mal. Nein, nicht das... Hin und wieder arbeite ich als Sprecher und leihe Werbe-Spots, Promo-Clips, Web-Videos oder auch mal den legendären Zweidreißigern meine Stimme.... Weiterlesen →

Say Yes.

"Yes is the answer and you know that for sure". (John Lennon, Mind Games) Ja, ich bin Fan. Nicht von der ersten Stunde an - so alt bin ich auch noch nicht 🙂 Und die ganz frühen Sachen springen mich auch nicht wirklich an. Aber ab "The Yes Album" kann man mir musikalisch mit ihnen... Weiterlesen →

My dear Mister Singing Club…

There were ja mal times, where ich dachte, I were the only german Vinyl-Junkie on Insta 😉 Then I came therehinter, that some of my landspeople post in english - geloyal to the motto: The world is a village. And this iss es ja auch. I understand ja ebenfalls, warum you are doing this. But... Weiterlesen →

Half Speed – Double Sound?

Eigentlich könnte man die Frage gleich mit einem „meistens schon“ beantworten. Wer sich damit begnügen kann, braucht eigentlich gar nicht mehr weiter zu lesen… 😉 Ich war schon recht früh ein Fan der Scheiben von MFSL. Supertramp´s „Crime oft he Century“ oder Pink Floyd´s “Dark Side of the Moon” waren Ende der 70er bei Erscheinen... Weiterlesen →

Der Sex des alten Mannes

Musik gehört hab ich eigentlich schon immer. Schon als kleines Kind. Gut, das waren anfangs Märchenplatten, änderte sich aber verhältnismäßig schnell. Und ohne groß psychologisieren zu wollen: wahrscheinlich hängt das damit zusammen, daß meine Eltern mich wunderbar damit ruhig stellen konnten, eine Märchenplatte aufzulegen und mich vor den Dreher zu setzen 😊 Später erfüllte der... Weiterlesen →

Der undefinierbare Fickfaktor

Das erste Quartal des Jahres ist vorbei und ich stelle mit Erschrecken fest - es gab noch keine Neuerscheinung in diesem Jahr, die mir die Schuhe ausgezogen hätte. Letztes Jahr war das um diese Zeit gaaaanz anders. Gleich im Januar hatten die Perfect Beings mit "Vier" einen echten Knaller rausgehauen. Das Schöne war, dass ich... Weiterlesen →

Peter und der Psycho-Opel

Es ist jetzt etwas über ein Jahr her, dass ich mich intensiv mit den 45rpm Vinyl-Ausgaben von Peter Gabriels Solo-Alben beschäftigt habe. Wer auf den Stand kommen möchte, kann ja hier noch mal nachlesen. Jedenfalls: "Security" kam damals in Sachen Klang aber so was von gar nicht gut weg, dass es mich immer noch erstaunte... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: